DENISA LEHOCKÁ

Lehocka_Cover
DENISA LEHOCKÁ

Denisa Lehocká

mit einem Text von Georg Schöllhammer

Deutsch/Englisch, 96 Seiten, zahlreiche Abbildungen in Farbe, 26,7 cm x 29,8 cm, Softcover, Leinen

2014

978-3-902833-60-0

€ 22,00 [A]

€ 21,40 [D]

2. Band der bei SCHLEBRÜGGE.EDITOR von Hubert Klocker herausgegebenen Katalogreihe der Ausstellungen in der Sammlung Friedrichshof

Die skulpturalen Inszenierungen Denisa Lehockás werden in ihrem Künstlerbuch dialogisch mit Werken des Wiener Aktionismus der Sammlung Friedrichshof in Beziehung gesetzt. Die Künstlerin stellt den auratisch aufgeladenen Werken Mühls, Brus' und Nitschs reduzierte Formen und Arrangements entgegen.

Lehockás Fundstücke – Steine, Hölzer, Paletten, leere Leinwände – verweisen immer wieder auf künstlerische Produktionsmittel, die Objekte scheinen biographische Bezüge zu stiften. Die immanente Materialität der in Gips gegossenen Negativformen von Gegenständen stellt Lehocká der geometrischen Abstraktion und Serialität ihrer Zeichnungen gegenüber. Sie entwirft ein Netz aus Realität und Fiktion, es bleibt dem Betrachter überlassen, Trennlinien zu ziehen. In großzügigen Installationsansichten zeichnet das Künstlerbuch diesen außergewöhnlichen Dialog zwischen konträren künstlerischen Positionen nach und demonstriert die Intensität der Objektsprache Lehockás.