How to Hide on Stage

How to Hide on Stage

Albert Mayr

Mit Texten von Martina Fitzek, Max Henry, Clemens Marschall, Robert Pawliczek, Fritz Rating, Amelie Zadeh

Deutsch / Englisch, ca. 304 Seiten, 17 × 24 cm, zahlreiche Abbildungen in Farbe und SW, broschiert

Oktober 2019

978-3-903172-49-4

€ 26,00 [A]

€ 25,30 [D]

33 Grad in der Stadt, alles schwitzt. Unter den Scheinwerfern auf der Bühne lässt das künstliche Haarteil erst recht den Schweiß fließen. Worin liegt die Lust, sich den Pepi heute noch performativ überzustülpen? Mayr favorisiert bei seinen Performances die Langhaarperücke, vornehmlich in Blond. Und oszilliert dabei ironisierend irgendwo zwischen betonter Motörhead-Männlichkeit und einer als Herrenwitz getarnten blonden Legierung diverser Stereotypen. Mayr bleibt inkognito, er verlässt den Schutz des oft bespielten Campingzelts und lässt umhüllt von seinem blonden Haarzelt ein Spiel von Intimität und Distanzierung zu. In diesem Spannungsfeld werden animalisch-triebhafte Saiten zum Klingen gebracht und man schwingt unweigerlich innerlich bei dem wilden Treiben mit. (Martina Fitzek)
Soundperformances, Installationen und die Instrumente (nicht nur Musikinstrumente) und gebauten Konstrukte, die eingesetzt werden. Rohes Bildmaterial, Videostills, Handyfotos, Poster und gezeichnete Entwürfe. Autoren der 6 Texte: Freunde, Kollegen, Weggefährten. „Ich würde sagen, es ist ein Künstlerbuch.“ (Albert Mayr)